versch. Trinkflaschen im Test
viele von euch kennen das sicherlich, das Problem "ist das die perfekte Trinkflasche für meine Chins?"

ich hab schon einige durchprobiert und bis Mai 2010 hab ich jetzt mal versch. Modelle getestet  und habe euch jetzt mal die Tauglichkeit der versch. Flaschen zu verkünden.
Augenmerk lag auf  Reinigung - Tropfsicherheit - Nagerfestigkeit



Das erste Testmodell,

eine übliche Nippeltränke mit Drahtbefestigung am Gitter, wie sie jeder wohl kennt, Metallröhrchen mit einer Kugel und PlastikFlasche.

Reinigung:
- mit kochendem Wasser nicht zu reinigen, da sie sich verformt
- Metallröhrchen ist nur schwer gründlich zu reinigen, durch die integrierte Kugel

Tropfsicherheit:
- beim ersten befüllen bis oben hin befüllen, da sich dann erst ein Vakuum bildet in der Flasche, leider tropft sie locker weiter, sobald die Flasche nichtmehr ganz gefüllt ist und man mal etwas wackelt

Nagerfestigkeit:
- Katastrophe, da die Flasche aus nicht so dickem Plastik bestehlt ist der Flaschenrand einladent für die Chin daran zu knabbern und durch die so entstandenen Löcher in der Flasche wird sie ungebrauchbar, also für den Müll

---------------------------------------------------------------

Testmodell 2

eine Hart-Plastik-Tränke mit einer Kugel im Metallröhrchen, aber mit Plastikhalterung das von innen am Gitter festgeschraubt wird

Reinigung:
- dadurch das die Flasche einen breiten Flaschenhals hat und sie auch sehr dick vom Plastik ist, ist sie noch gut zu reinigen, allerdings auch nicht mit ganz kochendem Wasser sondern nur mit heißem Wasser.
- - Metallröhrchen ist nur schwer gründlich zu reinigen, durch die integrierte Kugel

Tropfsicherheit:
- beim ersten befüllen bis oben hin befüllen, da sich dann erst ein Vakuum bildet in der Flasche.
trotz das es eigentlich dasselbe ist vom Metallröhrchen wie bei testmodell 1, tropft diese Flasche nicht nach ( evtl liegts an der festen Verankerung des Plastikhalters am Gitter, so daß die Flasche nicht bewegt werden kann)

Nagerfestigkeit:
- die Flasche an sich kann nicht angenagt werden, da die Tiere micht an die Flasche selbst rankommen durchs Gitter, weil ein kleiner Abstand gewahrt wird, der am Metallröhrchen durch ein kleines Plastikringelchen entsteht
- Leider ist die Trinkflasche innen am Gitter mit einem Plastikknopf befestigt, der zwar je nach länger der Flasche höhenverstellbar ist, aber grade bei kleineren Modellen kommen die Tiere ans Plastik.

----------------------------------------------------------------

Testmodell 3

eine Tränke wie es sicherlich viele Züchter benutzen, normal ists eine Plastikflasche, mit einem Gummistopfen und integriertem Glasröhrchen,
Halterung aus Metall

Reinigung:
- wenn man die Plastikflasche durch handelsübliche Kaffeesahnefläschen ersetzt, ist sie perfekt um mit kochendem Wasser sämtliche Keime abzutöten.
- das Glasröhrchen, kann man auch Problemlos mit kochendem wasser übergießen und es innen mit einem Ohrenstäbchen oder Pfeifenputzer säubern

Tropfsicherheit:
- bei dieser Flasche ist es wichtig, diese NIE ganz zu befüllen, sonst kommt kein Wasser raus, also immer noch bißl Platz drinne lassen.
Die Flasche zieht Vakuum indem man sie langsam nach unten hält.
- Normal ist sie ziemlich tropfsicher, allerdings sobald am Gitter gerüttelt wird oder man kurz ans Gitter kommt, tropft diese immer mal nach

Nagerfestigkeit:
- dadruch das die Flasche durch ein Metall außem am Gitter geschützt ist, ists den Minis unmöglich daran zu nagen
- es gibt zwei Varianten dieser Flasche, einmal mit gradem Röhrchen, dort liegt die Flasche drinne
oder mein Modell auf dem Bild , wo die Flasche ein gebogenes Röhrchen besitzt und in der Halterung eher steht ( hier ist darauf zu achten, das der obere Rand der Orginal Flasche nicht am Gitter anliegt)

----------------------------------------------------------------

Testmodell 4

das neuste auf dem Markt anscheinend, Glasflasche ,mit einer Spiralbefestigung und Metallhalterung untem am Flaschenhals, Metallröhrchen mit Doppelkugel, und wems gefällt noch ner kleinen Plastikmöhre als Wasserstandsableser.

Reinigung:
- die Glasflasche ist supi zu reinigen mit kochendem Wasser, ist auch ziemlich robust ( ist mir schon hingefallen aufs Laminat *räusper*)
- tja das übliche Problem des Metallröhrchens, durch die zwei Kugeln in dem Röhrchen mega schlecht zu reinigen

Tropfsicherheit:
- auch hier bildet sich erst ein Vakuum, wenn die Flasche bis oben hin mit Wasser gefüllt wird.
Erstaunlicherweise gibt es bei diesem Modell kein Nachtropfen auch wenn man am Gitter rüttelt, also sehr gut.

Nagersicherheit:
- diese tränke wird innen am Gitter befestigt, sie bietet NULL Angriffsfläche für die Zähnchen, also SUPI... ich bin total begeistert.
Werbung
 
"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=